Platzhalter
Link verschicken   Drucken
 

Clownforscher*in gesucht

Neuer Verein für Clownforschung gegründet

 

„Warum du? Und du? Und du?“ Das fragten wir einander, als wir im August 2020 zusammensaßen, um den Verein „Clownforschung“ zu gründen. Was die unterschiedlichen Antworten und die Geschichten dahinter verband, war zweierlei: zum einen die Erfahrung inspirierender Stunden beim Clowning, bei Workshops mit Angela Hopkins oder vergleichbaren Kursen. Und zum anderen die Liebe zu dem Ort, der dafür seit 2018 in Potsdam besteht, der

„remise – werkstatt für clownforschung“.

Diese Arbeit und diesen Ort zu unterstützen, ist Sinn und Zweck des Vereins. Es geht darum, beides auf ein neues, breiteres und verlässlicheres Fundament zu stellen. Das ist in der aktuellen Corona-Krise, die hier wie bei so vielen anderen künstlerischen Projekten deutlich zu spüren ist, von besonderer Bedeutung.

Der erste Schritt ist mit der Vereinsgründung und der Wahl eines Vorstands getan. Nun suchen wir möglichst viele Mitstreiter*innen:

 

                                   werde Clownforscher*in! 

 

Wir freuen uns über jegliche Form der Unterstützung – sei es als Vereinsmitglied oder als Sympathisant*in, sei es durch aktives Mit-Tun oder durch kleine oder größere Spenden!

Hilf uns, das Clowning in Potsdam wachsen und gedeihen zu lassen!

Für weitere Informationen und "how to become a clownforscher*in" schreibe an: 

 

 

Foto: Bob Ndongola